Influenzanet is a system to monitor the activity of influenza-like-illness (ILI) with the aid of volunteers via the internet

http://www.influenzanet.eu/

Epiwork Logo
Developing the framework for an epidemic forecast infrastructure.
http://www.epiwork.eu/

The Seventh Framework Programme (FP7) bundles all research-related EU initiatives.

7th Framework Logo
Participating countries and volunteers:

The Netherlands 0
Belgium 0
Portugal 1485
Italy 4811
Great Britain 4854
Sweden 3559
Germany 0
Austria 0
Switzerland 1338
France 6090
Spain 1023
Ireland 354
Denmark 3118
InfluenzaNet is a system to monitor the activity of influenza-like-illness (ILI) with the aid of volunteers via the internet. It has been operational in The Netherlands and Belgium (since 2003), Portugal (since 2005) and Italy (since 2008), and the current objective is to implement InfluenzaNet in more European countries.

In contrast with the traditional system of sentinel networks of mainly primary care physicians coordinated by the European Influenza Surveillance Scheme (EISS), InfluenzaNet obtains its data directly from the population. This creates a fast and flexible monitoring system whose uniformity allows for direct comparison of ILI rates between countries.

Any resident of a country where InfluenzaNet is implemented can participate by completing an online application form, which contains various medical, geographic and behavioural questions. Participants are reminded weekly to report any symptoms they have experienced since their last visit. The incidence of ILI is determined on the basis of a uniform case definition.

Hide this information

Analyse der Influenza in der Schweiz

Die Grippe ist wieder in der Schweiz angekommen. Wir brauchen wieder Ihre Hilfe, um die Ausbreitung der Influenza zu verstehen. Die Analyse dauert dabei über die Grippesaison vom 1. November 2016 bis zum 1. Mai 2017 an. Unsere Seite ist ab dem 30. November bereit für die Entgegennahme Ihrer Informationen, über die wir uns sehr freuen.

Helfen Sie unserer Forschung, melden Sie sich jetzt bei GrippeNet an. Alles ist selbstverständlich vollständig anonym und bedarf nur wenige Augenblicke. Damit helfen Sie nicht nur der Forschung, sondern tragen auch einen entscheidenden Teil dazu bei, Ihre eigene Gesundheit und die Menschen in Ihrer Umgebung zu schützen – ein Einsatz für ihre Lebensqualität und die Ihrer Mitmenschen.

Möchten Sie gern weitere Informationen über das Projekt oder Influenza erhalten, dann schauen Sie sich in den Kategorien Über Uns, Was ist Grippe? oder häufige Fragen um. Für eine umfängliche Betrachtung der Influenza in der Schweiz verweisen wir Sie ebenso gern auf das Informationsangebot des Bundesamtes für Gesundheit. Sollten darüber hinaus noch Fragen offen bleiben, dann kontaktieren Sie uns ganz einfach über das Kontaktformular.

GrippeMap

Unsere GrippeMap zeigt Ihnen die Verteilung von grippeähnlichen Symptomen. Die Farben zwischen BLAU (gering) und ROT (häufig) visualisieren dabei die Häufigkeit grippeähnlicher Symptome. Alle Ergebnisse dieser Karte erlangen jedoch erst an Relevanz, wenn sich mehrere Tausend Nutzer aktiv an der Plattform beteiligen. Gleichwohl muss gesagt werden, dass diese Ergebnisse nicht repräsentativ für die Influenza in der gesamten Schweiz sind, sondern lediglich für die Menschen, welche diese Plattform verwenden. 

Weitere Informationen, zur offiziellen Erfassung der Verbreitung der Influenza in der Schweiz, finden Sie auf der Internetseite des Bundesamtes für Gesundheit.

Aktuelle Nachrichten

Newsletter 18.02.19

Sehr geehrtes Mitglied der Grippenet-Community, Nochmals vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen, diesen zu beantworten. Die Zahl der Grippefälle nimmt weiter zu und die Grippe ist in der Schweiz weit verbreitet. Laut dem letzten Bericht von Sentinella hatten wir bis zur 6. Woche 2019 310 Konsultationen pro 100.000 Einwohner erreicht. Wir nähern uns immer mehr dem Epidemienhöhepunkt der letzten Saisons, der 2016/17 bei 350 und 2017/18 bei 344 lag. Die vom NCRI (National Reference Center for Influenza) hervorgehobenen Viren sind hauptsächlich Influenza A, identifiziert als A (H1N1) und A (H3N2) Stämme. Die gute Nachricht ist, dass beide Stämme eine gute Reaktivität mit den in diesem Jahr empfohlenen Impfstoffen (dem drei und vierfachen Impfstoff) zeigten. Es wird daher eine gute Impfstoffreaktion erwartet. Die Wirksamkeit des Impfstoffs kann jedoch noch reduziert werden: Die Influenza ist in der Tat ein Virus mit großer Variabilität. Die kleinste Mutation kann leider einen Unterschied zwischen dem Impfstoffstamm und dem zirkulierenden Stamm verursachen! Unter euch sind weiterhin grippeähnliche Symptome vorhanden. In der 5. Woche des Jahres 2019 waren es 35 Personen, die über grippeähnliche Symptome berichteten. In der 6. Woche von 2019 waren es 37. Letzte Woche waren es nur 27, aber diese Zahl ist immer noch nicht konstant und kann sich in den folgenden Tagen ändern. Nochmals vielen Dank für Ihre Teilnahme. Wir wünschen euch allen eine schöne Woche. Ihr Grippenet-Team Weiterlesen...


Newsletter 11.02.19

Sehr geehrtes Mitglied der Grippenet-Community, Nochmals vielen Dank für die Antwort. Wir sind immer noch im Herzen der Grippe-Epidemie. Wir sind immer noch mitten in der Grippeepidemie. Hier ist eine Erinnerung an einige grundlegende Maßnahmen, die zu ergreifen sind: Waschen Sie sich die Hände, vermeiden Sie Versammlungen, Umarmungen und Küsse und belüften Sie regelmäßig die Räume, in denen Sie sich befinden. Sentinella berichtete für Woche 5 einen Anstieg der Zahl der Influenza-Fälle von 214 auf 241 Konsultationen pro 100'000 Personen. Dieser Anstieg bleibt moderat: Wir haben den Epidemie-Höchststand des Vorjahres noch nicht erreicht. Am stärksten betroffen sind wieder die Kinder unter 4 Jahren. Nach Ihren Antworten bleibt die Zahl der Fälle von grippeähnlichen Symptomen in der gleichen Woche hoch, aber ohne zu steigen. Wir gehen von 34 auf 35 Fälle über. Wie sieht es mit der Impfung bei unseren Anwendern von Grippenet aus? Ausgehend von Ihren Antworten wissen wir, dass in dieser Saison mindestens 360 Anwender geimpft wurden, gegenüber 540, die nicht geimpft wurden. Von den 360 geimpften beschrieben 26 grippeähnliche Symptome im Vergleich zu 76 bei den ungeimpften. Prozentual betrachtet hatten 14% der nicht geimpften Patienten grippeähnliche Symptome, während nur 7% der geimpften Patienten sie hatten. Hier die Seite des AFI, die Ihnen bei Bedarf weitere Informationen zur Impfung geben kann. https://www.sevaccinercontrelagrippe.ch/fr-ch/ Wir wünschen Ihnen eine schöne Woche. Ihr Grippenet-Team Weiterlesen...


Newsletter 04.02.19

Sehr geehrtes Mitglied der Grippenet-Community, Die Influenza-Aktivität ist in der Schweiz inzwischen weit verbreitet. Betroffen sind alle Kantone. Dem letzten Bericht von Sentinella zufolge gab es 214 Konsultationen pro 100.000 Menschen, fast doppelt so viele wie in der Woche zuvor. Wir danken Ihnen nochmals für Ihre Teilnahme, die immer größer wird. Wir starteten die Saison mit rund 400 aktiven Teilnehmern und letzte Woche waren wir über 600! Im Vergleich zu den letzten drei Saisons bist du im Moment weniger wahrscheinlich "krank". In der Tat haben in den letzten beiden Saisons, im gleichen Zeitraum, mehr als 50 Menschen von grippeähnlichen Symptomen berichtet, während es in der laufenden Saison nur etwa dreißig sind (34 Personen in der vierten Januarwoche und 22 Personen nach den vorläufigen Ergebnissen der fünften Januarwoche). Schließlich scheint die Ausbreitung der Grippe bei den Anwendern von Grippenet in dieser Saison weniger bedeutend zu sein. Obwohl wir auch einen Anstieg der Zahl der Grippefälle sehen können, bleibt die Zahl der Neuerkrankungen pro Woche moderat: So gab es beispielsweise nur einen Anstieg von 14 Fällen von Grippe auf 34 Fälle in den letzten 3 Wochen. Können wir davon ausgehen, dass die Grippe in dieser Saison weniger virulent sein wird? Auch wenn wir darauf hoffen können, können wir es nicht sagen. Es ist in der Tat notwendig, bis zum Ende der Epidemie zu warten, die Dinge können sich noch ändern, wir sind erst am Anfang der Epidemie! Wir wünschen euch allen eine schöne Woche. Ihr Grippenet-Team Weiterlesen...


ETH logo

______________________

Registrierte Benutzer:

1725

Ausgefüllte Fragebögen:

25040